2009

steirischer herbst ’09
All the Same - Was gilt, wenn alles gleich und gültig ist?

Intendanz
Veronica Kaup-Hasler

Festivaldaten
24.9.–18.10.2009

Kuratorisches Team
Leitender Dramaturg & Kurator: Florian Malzacher

Dramaturgin: Kira Kirsch

Kurator Bildende Kunst: Reinhard Braun

Künstleriche Assistenz: Gerda Strobl

Künstlerischer Beirat: Hannah Hurtzig, Frie Leysen, Berno Odo Polzer, Sergej Goran Pristaš, Georg Schöllhammer, Gesa Ziemer

„Die Gestaltung eines Festivals ist glücklicherweise kein rhetorisches Unterfangen, sondern ein konkreter Prozess. Und so spielt der steirische herbst 2009 unter dem Leitmotiv ‚All the Same‘ mit dem Begriff ‚gleichgültig‘ in allen Bedeutungen – von der Gleichgültigkeit als Desinteresse bis hin zur Gleichberechtigung als Utopie und Alltagsforderung. 
Die Frage nach Gültigkeit von Kunst im zunehmend privatisierten und überwachten öffentlichen Raum thematisiert das über zwei Jahre angelegte Ausstellungsprojekt ‚Utopie und Monument‘, das schon im Titel provokant zwei Begriffe zur Diskussion stellt, die eher in Verruf gekommen sind. Diese herbst-Ausstellung nimmt einen besonderen Platz im diesjährigen Programm ein, zum einen, weil hier wieder zahlreiche eigens für den herbst entwickelte neue künstlerische Arbeiten entstehen. Zum anderen, weil sie den Blick unter anderem auf den mitten im Umbruch befindlichen Grazer Stadtteil Lend richtet.“ —Veronica Kaup-Hasler

Der steirische herbst ’09 spielte unter dem ambivalenten Leitmotiv All the Same mit dem Begriff „gleichgültig“ in all seinen Bedeutungen – von der Gleichgültigkeit als Desinteresse bis hin zur Gleichberechtigung als Utopie und Alltagsforderung. Die Frage nach der Gültigkeit von Kunst im zunehmend privatisierten und überwachten öffentlichen Raum thematisierte das über zwei Jahre angelegte Ausstellungsprojekt Utopie und Monument (kuratiert von Sabine Breitwieser), das schon im Titel provokant zwei mittlerweile eher in Verruf gekommene Begriffe zur Diskussion stellte. 

Mit zahlreichen ortsspezifischen Arbeiten und einem Fokus auf den im Umbruch befindlichen Stadtteil Lend bildete die herbst-Ausstellung einen Schwerpunkt des Programms. Im Vergleich etwa zum Projekt Bezugspunkte 38/88, das zwanzig Jahre vorher den öffentlichen Raum zur Aufarbeitung der Grazer NS-Geschichte genutzt hatte, besaß allerdings kaum einer der eher subtilen Eingriffe – zum Beispiel von Nairy Baghramian, Ayşe Erkmen, John Knight oder Andreas Siekmann – wirklich Provokationspotenzial.

Einen weiteren Schwerpunkt bildete das ebenfalls im Lend gelegene Orpheum, das mit dem Vorbau Schauhaus 09 des Architekten Michael Rieper zum Festivalzentrum mit Bar und Lounge wurde. Hier fand als Eröffnungsproduktion das dokumentarische Theaterstück Radio Muezzin von Stefan Kaegi / Rimini Protokoll statt, das Videoprogramm Die Krise der Gleichheit (kuratiert von Maria Morata und Reinhard Braun) und die österreichischen Erstaufführungen von Void Story der britischen Theatergruppe Forced Entertainment, Yo en el futuro (Ich in der Zukunft) von Federico León und Mi vida después (Mein Leben danach) von Lola Arias. Die Eröffnung selbst fand in der zum Tempel der Vernunftumgestalteten Helmut List Halle statt, einem „krisengeschüttelten Gesamtkunstwerk“ von raumlaborberlin, Theater im Bahnhof und steirischer herbst.

Programm

Eröffnung

Festivalzentrum

Theater / Performance / Tanz

Ausstellungen

Musik

Theorie / Diskurs / Spielfeldforschung

Literatur / Buch

Kinder / Jugendliche

Festivaleröffnung

24.09., 19:30
raumlaborberlin (D), Theater im Bahnhof (A) & steirischer herbst - Temple of Reason
Phantom Ghost (D) - Thrown out of Drama School 

Veranstaltungsorte

Camera Austria

Caritas Senioren- und Pflegewohnhaus Graz - St. Peter

Dom im Berg

ESC im LABOR

Festivalzentrum im Orpheum

Festivalzentrum im Orpheum, TaO! Theater am Ortweinplatz

Forum Stadtpark

Grazer Annenviertel, < rotor >

Grazer Kunstverein

Grazer Stadtgebiet

Heimatsaal im Volkskundemuseum

Helmut-List-Halle

Kindermuseum FRida & freD, Festivalzentrum im Orpheum

Kunsthaus Graz / Space 02

Kunstverein Medienturm

MUMUTH

Medienkunstlabor

Minoriten-Galerien Graz

Minoritensaal, Mariahilfer Kirche

Pavelhaus / Pavlova hisa

Theater im Bahnhof

Volksgarten

Öffentlicher Raum Graz

Öffentlicher Raum Steiermark

Publikationen

Programmbuch des steirischen herbst 2009: steirischer herbst festival gmbh, steirischer HERBST (Graz: 2009)

steirischer herbst festival gmbh, herbst. Theorie zur Praxis (Graz: 2009)

Retrospektive
Retrospektive
Retrospektive