RSO Wien / Klangforum Wien
Un concert grandiose

Konzert / Erstaufführung im deutschsprachigen Raum

Daten
10.10.2014

Ort
Helmut-List-Halle
Graz

Serie
musikprotokoll 2014

Produktionsangaben
Das Auftragswerk von Georg Friedrich Haas ist eine Kooperation von ORF musikprotokoll, steirischer herbst, Wiener Konzerthaus, ORF Radio-Symphonieorchester Wien & WIEN MODERN

Budgetkürzungen? Noch kleinere Besetzungen? Als Antwort darauf werden die bedrängten Kräfte in „Un concert grandiose – RSO Wien & Klangforum Wien“ einfach gebündelt – purer Luxus. Niemals haben die beiden besten Klangkörper Österreichs für zeitgenössische Musik bisher gemeinsam auf einer Bühne ein Stück gespielt. Jetzt ist es so weit: Das RSO Wien musiziert gemeinsam mit dem Klangforum Wien. Die Vorlage dafür stammt vom Komponisten Georg Friedrich Haas – er hat ein „concerto grosso“ für Kammerensemble und Orchester konzipiert. Die Idee dahinter: Das Werk kombiniert orchestralen Klangsinn mit den Feinheiten eines ensemblehaften Solistenkollektivs und schafft so ein gleichsam neues wie luxuriöses Genre von Musik. Das Ensemble als essenzieller Träger zeitgemäßer Musik entstand in der uns heute bekannten Form in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts als Solistenkollektiv. Nun machen sich das Klangforum als Solist und das RSO als Orchester zu neuen musikalischen Ufern auf.

Komponistin / Komponist: Jörn Arnecke
Komponistin / Komponist: Pierluigi Billone
Komponistin / Komponist: Georg Friedrich Haas
Orchester: RSO Wien
Orchester: Klangforum Wien
Musikalische Leitung: Cornelius Meister
Musikalische Leitung: Clement Power

Mediathek

02:03 / Video

RSO Wien / Klangforum Wien

2014
Retrospektive
Retrospektive
Retrospektive