1991

steirischer herbst ’91
Entdecken Verdecken

Intendanz
Horst Gerhard Haberl

Festivaldaten
4.–27.10.1991

Kuratorisches Team
Beirat: Werner Krause, Peter Strasser

Dramaturg/ Pressereferent: Johannes Frankfurter

„Die Kunst des Entdeckens ist ein Akt, dank welchem die Wahrheit (also die theoretische Sicht der Ideen) unter der Decke des Vergessens herausgezogen wird, es ist gleichsam ein Geburtsakt.“ 
—Vilém Flusser

„Der diesjährige steirische herbst trägt den Titel ENTDECKENVERDECKEN und befaßt sich mit den Phänomenen der bewußten, unbewußten, gewollten oder verhinderten Sichtbarmachung von Dingen und Objekten, dem Wechselspiel zwischen Ding und Unding, der Entdeckung von verdeckten Nicht-Orten im bisher Unerfahrenen. … Der Begriff Gegen-Events könnte als Klammer für dieses Programm dienen. Denn alle teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler vollführen Gegenbewegungen, indem sie, die grassierende Schaulust nutzend, der Wiedererfahrbarkeit des anderen Innen die Bahn brechen.“ 
—Horst Gerhard Haberl

Entdecken Verdecken lautete der Titel des steirischen herbst ’91, der sich „mit den Phänomenen der bewussten, unbewussten, gewollten oder verhinderten Sichtbarmachung von Dingen und Objekten, dem Wechselspiel zwischen Ding und Unding, der Entdeckung von verdeckten Nicht-Orten im bisher Unerfahrenen“ befassen sollte (Programmheft). Teil des Festivalkonzepts war ein Fokus auf „existentielle Themenknoten“, die auch in den drei jährlichen herbst-Schriften aufgenommen wurden.

Dazu gehörte etwa die Reihe „Bis unter die Haut“, die sich unter der Leitung von Brigitte Fürle als „No Made Theatre“ mit der radikalen Körpersprache sprechender oder verstummter Leiber befasste, etwa mit der katalanischen Aktionstheatertruppe La Fura dels Baus und ihrer spektakulären Produktion Noun in der Waagner-Biró-Halle. Zu den Uraufführungen gehörten das multimediale Tanzstück Cumulus von GANG ART, und kallas & kennedy von MINIMAL CLUB.

Das musikprotokoll ’91 widmete sich dem Thema der „Nacht“, die Ausstellung Sinneswerkzeug – Kunst als Instrument führte in die Zonen wiederentdeckter beziehungsweise wiederverdrängter Wahrnehmungsräume, und das Literatursymposion nahm mit Treiber und Wächter Gedankengänge von Botho Strauß auf. Die Eröffnung kulminierte nach dem offiziellen Teil im stillgelegten Thalia-Kino mit der Premiere von Botho Strauß’ Stück Angelas Kleider im Schauspielhaus, inszeniert vom deutschen Regie-Jungstar Leander Haußmann.

Programm

Theater

No Made Theatre

Event

Intermedia

Ausstellungen / Galerientag

Symposien / Akademie

Film / Video

Out of Graz

Festivaleröffnung

4.10.1991, 17:00 Uhr
Thalia
Eröffnung durch den Präsidenten des steirischern herbst Kurt Jungwirth, Festrede von Rudolf Scholten, GANG ART

Veranstaltungsorte

Brüderlein Fein

CCW, Cultur Centrum Wolkenstein, Stainach

Café Thalia

Edlacherhof, Mürzzuschlag

Forum Stadtpark

Galerie & Edition Artelier

Galerie Bleich-Rossi

Galerie CC

Galerie Droschl

Galerie Freiberger, Mürzzuschlag

Galerie Griss

Galerie H. + W. Lang

Galerie K

Galerie Lendl

HDA - Haus der Architektur Graz

Kabelwerk, Breitenfeld

Kammermusiksaal (Grazer Kongress)

Koralmhalle

Kulturhaus Graz

Künstlerhaus, Neue Galerie Graz

Museum der Wahrnehmung

Neue Galerie/Studio Graz

ORF-Landesstudio

Palais Attems

Palais Meran

Redoutensaal des Schauspielhauses, Graz

Refektorium des Münsters

Saal der Handelskammer Mürzzuschlag

Schauspielhaus Graz

Schubertkino

Stefaniensaal (Grazer Kongress)

Thalia

Universität Graz

Volksschule Hohentauern

Waagner-Biro Halle IX

Werkstadt Graz

stadtmuseumgraz, Grazer Kunstverein

Publikationen

Programmbuch des steirischen herbst 1991: steirischer herbst Veranstaltungsges.m.b.H., steirischer herbst ’91 (EntdeckenVerdecken) (Graz: 1991)

Horst G. Haberl, Werner Krause und Peter Strasser, herbstschrift 1/91. Eine Nomadologie der Neunziger (Graz: Verlag Droschl, 1991)

→  Hier erhältlich

Horst G. Haberl, Werner Krause und Peter Strasser, herbstschrift 2/91. Eine Nomadologie der Neunziger (Graz: Verlag Droschl, 1991)

→  Hier erhältlich

Horst G. Haberl, Werner Krause und Peter Strasser, herbstschrift 3/91. Eine Nomadologie der Neunziger (Graz: Verlag Droschl, 1991)

→  Hier erhältlich

steirischer herbst Veranstaltungsgesellschaft m.bH., herbstschrift 3/91 (Graz: 1991)

Hort Georg Haberl, Werner Krause und Peter Strasser, Entdecken. Verdecken. Eine Nomadologie der Neunziger (herbstbuch zwei) (Graz: Verlag Droschl, 1991)

→  Hier erhältlich

Cathrin Pichler (Hg.), Sinneswerkzeug. Kunst als Instrument (Wien: Passagen Verlag, 1991)

→  Hier erhältlich

Neue Galerie am Landesmuseum Joanneum, trigon 8 ✕ 2 aus 7 (Graz: 1991) 

Andreas Brandolini, Platz machen (Berlin: Merve Verlag, 1991)

Franz Grabner, Die projizierte Familie. Filme im steirischen herbst ’91 (Graz: 1991)

Retrospektive
Retrospektive
Retrospektive