Lygia Pape
Divisor

Dance Performance


Performance, Öffentlicher Raum

Daten
26.10.–24.11.2002

Details
Performance: Saturday, November 16, 2002, 6 p.m., Mariahilferplatz Graz
Preliminary discussion for interested people with Veronika Riz und Stanley da Silva Alves : Friday, November 15, 2002, 3 p.m., Enactments Stage, Belgiergasse 8a, courtyard.

Ort
Grazer Stadtgebiet
Graz

Serie
Enactments of the Self

Lygia Pape: Eine der wichtigsten Figuren in der Entwicklung der interaktiven Performancekunst. Die Performance „Divisor" wurde bereits 1968 das erste Mal von ihr verwirklicht. Ein sehr großes weißes Tuch ist mit Öffnungen versehen, durch die man Kopf und Arme stecken kann. Eine Gruppe von InteressentInnen wird unter der Leitung von Veronika Riz und Stanley da Silva Alves an der performativen Aktion mitwirken. Aber auch PassantInnen und ZuschauerInnen können spontan an der Performance teilnehmen. Das Tuch dient dabei als Anlass, nicht nur die Körperbewegungen der einzelnen Personen aufeinander abzustimmen, sondern die TeilnehmerInnen auch in einer Art gemeinschaftlichem Gleichklang zu vereinen. Das Tuch trennt ihre Köpfe von ihren Körpern und wird durch ihre Bewegungen zum Leben erweckt.

Künstlerin / Künstler / Gruppe: Lygia Pape

Retrospektive
Retrospektive
Retrospektive