1986

steirischer herbst ’86
Vorspiel

Intendanz
Horst Gerhard Haberl

Festivaldaten
20.9.–31.10.1986

Im Rahmen eines fünfteiligen Lyriksymposions des Forum Stadtpark mit dem Titel Sprache der Liebe – Literatur als Erotik fanden am 19. und 20. September eine Reihe von Eröffnungslesungen an verschiedenen Orten in den trigon-Ländern statt. Als Vorspiel gestaltete dementsprechend Heinz Cibulka die Eröffnung im Schauspielhaus, die die Form eines „szenischen Reigens“ aus visuellen, musikalischen, verbalen und theatralen Elementen annahm.

Das Stadtmuseum zeigte in Zusammenarbeit mit dem Grazer Kunstverein die international hochkarätig besetzte Ausstellung Die Wahlverwandtschaften – Zitate (Konzeption und Organisation: Peter Pakesch) zur Korrespondenz zwischen der Literatur und den schönen Künsten. Hier wurde jeweils ein:e Künstler:in ‒ mit Jenny Holzer und Mariella Simoni nahmen gerade mal zwei Frauen teil ‒ einem Literaten gegenübergestellt, so etwa John Baldessari und Raymond Carver oder Francesco Clemente und Allen Ginsberg. In der Galerie Hoschek zeigten elf österreichische Künstler (sic) unter dem Titel Liebeskunst – Kunstliebe Malarbeiten und Zeichnungen.

Im Opernhaus erlebte Otto M. Zykans Auszählreim. Theater für ein Opernhaus seine Uraufführung, und das SKELET-Theater Graz setzte sich experimentell mit Heiner Müllers Hamletmaschine auseinander. Zu den von Peter Vujica selbst initiierten Projekten gehörte die Reihe Keine Gnade am Lendplatz mit Gruppen wie The Fall, Lesa McLaughlin and Dancers, GUM, Laibach, Family +5 und Live Skull als avantgardistisch-performativer Gegenpol zum inzwischen etablierten „ernsten“ Programm des musikprotokoll.

Programm

Eröffnung

Sprache der Liebe - Literatur als Erotik

theater

Ausstellungen und Symposien zum Programmschwerpunkt

Keine Gnade

Foto - Bild - Plastik - Video

Bau ist Kunst - Ist Bau Kunst?

Festivaleröffnung

20.09., 18:00
Schauspielhaus
Eröffnung des steirischen herbstes ´86
Heinz Cibulka: Vorspiel

 

Veranstaltungsorte

Arbeiterkammersaal Deutschlandsberg

Ateneo Veneto, Venedig

BG und BRG, Weiz

Berufsschulinternat, Gleinstätten

Buchhandlung Plautz, Gleisdorf

Burg Deutschlandsberg

Buschenschank Brendlhofer, Schwanberg

Bücherei BORG, Bad Radkersburg

Cafe Sonne, Hartberg

Café Inland

Forum Stadtpark

Funkhaus-Galerie

Galerie CC

Galerie Griss

Galerie H. + W. Lang

Galerie Hoschek

Gasthof Simperl, Eibiswald

Joanneum, Ecksaal

Jugendräume der Stadt Gleisdorf

Kammerhof, Eisenerz

Kammermusiksaal (Grazer Kongress)

Kleiner Stadtsaal des Volkshauses, Knittelfeld

Kommunikationszentrum Grabenstraße, Bruck/Mur

Koralmhalle

Kulturhaus Graz

Künstlerhaus

Künstlerhaus, Neue Galerie Graz

Lendplatz 40

Minoriten-Galerien Graz

Musikschule Deutschlandsberg

Neue Galerie Graz

ORF-Landesstudio

Oper Graz

Palais Saurau

Probebühne

Sala dei Convegni, Triest

Schauspielhaus Graz

Sitzungssaal des Gemeinderates, Anger

Stadtpfarrkirche, Graz

Stefaniensaal (Grazer Kongress)

Steiermarksaal

Städtische Bücherei, Judenburg

Universität Graz

stadtmuseumgraz

Österreichisches Kulturinstitut, Zagreb

Publikationen

Programmbuch des steirischen herbst 1986: steirischer herbst, steirischer herbst ’86 (Graz: 1986)

→  Hier erhältlich

steirischer herbst, Sprache der Liebe – Literatur als Erotik (Graz: 1986)

→  Hier erhältlich

steirischer herbst, Kulturdata – BTX (Graz: 1986)

Peter Pakesch (Hg.), Die Wahlverwandtschaften. Zitate (Graz: steirischer herbst, 1986)

→  Hier erhältlich

Diedrich Diederichsen und Jörg Schlick (Hg.), Diedrich Diederichsen: Graz, Forum Stadtpark, steirischer herbst '86 (Graz: Forum Stadtpark, 1986)

Peter Vujica (Hg.), Bau ist Kunst. Ist Bau Kunst / Building is Art. Is Building Art (Katalog zum Symposium Bau ist Kunst - Ist Bau Kunst des steirischen herbst 1986) (Wien: Architektur- und Baufachverlag Wien, 1986)

→  Hier erhältlich

Retrospektive
Retrospektive
Retrospektive